- Anzeige -

- Anzeige -

Deutscher Pinscher

FCI-Gruppe 2:Pinscher und Schnauzer u. a. Rassen
Sektion 1 Pinscher und Schnauzer. Ohne Arbeitsprüfung.

Std. Nummer:184

Gewicht:14-20 kg

Widerristhöhe:45-50 cm

Vereine Züchter

Deutscher Pinscher

Deutsche Pinscher gibt es in zwei wunderschönen Farben und dabei sind gleich auch noch viele angenehme Familienhunde-Qualitäten mit im Gepäck. Der wachsame Vierbeiner braucht nicht viel Platz und ist am liebsten immer in der Nähe seiner Menschen. Richtig erzogen und ausgelastet entwickelt er sich zu einem angenehmen Begleiter.

Persönlichkeit

Deutsche Pinscher zeichnen sich durch Lebhaftigkeit, viel Temperament, Selbstsicherheit und Ausgeglichenheit aus. Dabei sind sie klug und ausdauernd. Insgesamt beste Eigenschaften, um als vielseitiger Familien-, Wach- und Begleithund zu überzeugen.

Vorlieben, Erziehung und Pflege

Der Deutsche Pinscher sieht nicht nur verschmitzt aus, er ist es auch. Temperament und Eigensinnigkeit gehen bei ihm Pfote in Pfote. Sein Wille ist stark, deshalb erfordert eine erfolgreiche Erziehung auch einen einfühlsamen Hundehalter, der es versteht, mit liebevoller Konsequenz klare Regeln aufzustellen. Deutsche Pinscher brauchen körperliche Auslastung, wobei auch Kopfarbeit nicht zu kurz kommen sollte. Unterforderte Rassevertreter neigen zum Kläffen und zu anderen Unarten, denen man durch viel Abwechslung wirkungsvoll entgegenwirken kann. Die hohe jagdliche Motivation des Deutschen Pinschers vermag sich als erzieherische Herausforderung zu entpuppen. Die Pflege des kurzen Haarkleids ist einfach. Regelmäßiges Bürsten reicht.

Aussehen

Der mittelgroße Deutsche Pinscher ist glatthaarig und fällt durch seine stolze Körperhaltung auf. Insgesamt wirkt er elegant, quadratisch und hat fließende Umrisslinien. Seine gut ausgeprägte Muskulatur kommt ganz besonders in der Bewegung zur Geltung. Deutsche Pinscher sind ausgemachte Traber, wobei ihr Rücken im Trab fast vollkommen ruhig bleibt. Raumgreifende, flüssige Bewegungen sind typisch für die Rasse mit kräftigem Schub und freiem Vortritt.

Herkunft

Im Jahr 1880 wurde der Deutsche Pinscher erstmals detailliert beschrieben. Ursprünglich fand er als Hofhund der Bauern Einsatz und diente als Wachhund. In den Ställen hielt er Mäuse und Ratten in Schach, weshalb er umgangssprachlich auch zu den so genannten Rattlern zählt. Bis 1895 gab es keine strikte züchterische Trennung zwischen Pinschern und Schnauzern. Nachdem der Pinscher erst an Popularität verlor, erlebt er seit den 1950er Jahren ein Comeback.

Aktuelle Würfe

Hier werden Würfe der aktuellen Rasse sowie der dazugehörigen FCI Gruppe angezeigt.

Welpen verfügbar

48159 Münster

  • Weltsiegerin
    Weltsiegerin
  • Deutscher Pinscher

Welpen erwartet

29575 Emmendorf

  • Deutsche Pinscher vom Schützengrund
    Deutsche Pinscher vom Schützengrund
  • Deutscher Pinscher

Welpen erwartet

48159 Münster

  • Zwinger vom Magnolienhof eine Hündin aus meine Zucht
    Zwinger vom Magnolienhof eine Hündin aus meine Zucht
  • Deutscher Pinscher

Welpen erwartet

66763 Dillingen/Saar

  • Wir erwarten Welpen in der Farbe Rot und Schwarz-Rot…
    Wir erwarten Welpen in der Farbe Rot und Schwarz-Rot Mitte Februar 2024 mit Abgabe im April 2024
  • Deutscher Pinscher

- Anzeige -

- Anzeige -