Hrvatski Ovcar

Kroatischer Schäferhund

UrsprungslandKroatien

FCI-Gruppe 1:Hüte- und Treibhunde
Sektion 1 Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Std. Nummer:277

Widerristhöhe:40-50 cm

Vereine Züchter

Hrvatski Ovcar

Scharfsinn, Mut, eine sprudelnde Lebendigkeit, Ausdauer, Geduld und besonnenes Arbeiten zeichnen den Hrvatski Ovcar aus. Der schwarze Haus- und Hofhund, der sich bestens aufs Treiben und Hüten versteht, ist zudem freundlich und deshalb ein durchaus angenehmes Familienmitglied.

Persönlichkeit

Lebhaftigkeit und ein zugleich ausgeglichenes Wesen zeichnen den Hrvatski Ovcar aus. Seinem Menschen schließt sich der anhängliche und ergebene Vierbeiner bedingungslos an. Seine Aufmerksamkeit macht den Hrvatski Ovcar zu einem guten Wachhund.

Vorlieben, Erziehung und Pflege

Der Hrvatski Ovcar ist ein vielseitiger Hund. Er bewährt sich beim Hüten des Viehs ebenso wie als Wach- oder Begleithund. Seine Anpassungsfähigkeit und Genügsamkeit sind ausgeprägt. Er erfüllt alle Anforderungen, die für einen Hund, der traditionell im direkten Umfeld von Haus und Hof lebt, sinnvoll sind. Die Arbeit mit Haustieren liegt dem leicht erziehbaren Vierbeiner im Blut.

Aussehen

Der pfiffige Kroate ist ein mittelgroßer Hund, dessen Optik an den Spitz erinnert. Der rustikale Vierbeiner hat einen Kopf mit fuchsartigem Ausdruck. Trotz seiner Kraft und Kompaktheit vermittelt der Hrvatski Ovcar keinen plumpen Eindruck. Die mittelhoch angesetzte Rute ist eine Verlängerung der Rückenlinie. Sie ist üppig behaart, entspringt aus einem kräftigen Ansatz und verjüngt sich zur Spitze hin. Erregt etwas die Aufmerksamkeit des Hrvatski Ovcar trägt er sie sichelförmig als Ring oder auch gerollt. Auch kurze oder gar keine Ruten kommen bei der Rasse vor. Das Gangwerk des flinken Kroaten zeigt einen ausgiebigen Vortritt und kräftigen Schub.

Herkunft

Der Hrvatski Ovcar wird seit über 100 Jahren in der Ebene des östlichen Sloweniens gezüchtet. Dort dient er seit jeher als Haus- und Hofhund mit Treib- und Hüteeigenschaften. Sein Ursprung geht sehr wahrscheinlich auf den Pfahlbauhund zurück. Die gezielte Zucht begann 1935 unter der Federführung von Prof. Stjepan Romic. 1949 präsentierte man die Rasse im Rahmen der ersten staatlichen Hundeausstellung in Zagreb.1951 erfolgte die Niederlegung des ersten Rassestandards, der schließlich 1969 von der Fédération Cynologique Internationale (FCI) veröffentlicht wurde.

Aktuelle Würfe

Welpen verfügbar

95213 Münchberg

  • Dt.Schäferhundwelpen
    Dt.Schäferhundwelpen
  • Deutscher Schäferhund

Welpen verfügbar

49832 Beesten

  • Langhaar Collie Welpen
    Langhaar Collie Welpen
  • Collie (Langhaar)
    Langhaariger Schottischer Schäferhund

Welpen verfügbar

73550 Waldstetten

  • Unsere 10 Christkinder sind am 24.12.2022 geboren
    Unsere 10 Christkinder sind am 24.12.2022 geboren
  • Collie (Langhaar)
    Langhaariger Schottischer Schäferhund

Welpen verfügbar

97877 Wertheim

  • Stockhaar- und Langstockhaar Rüden
    Stockhaar- und Langstockhaar Rüden
  • Deutscher Schäferhund

-w-

-w-