Irish Terrier

Irischer Terrier

UrsprungslandIrland

FCI-Gruppe 3:Terrier
Sektion 1 Hochläufige Terrier. Ohne Arbeitsprüfung.

Std. Nummer:139

Gewicht:Rüden: 12,25 kg, Hündinnen: 11,4 kg

Widerristhöhe:45,5 cm

Vereine Züchter

Irish Terrier

Power pur. Kerniges Kraftpaket. Roter Raubart. Beim Anblick eines Irish Terriers fällt so einiges auf. Und wenn man ihn näher kennenlernt, ist ganz schnell klar: Da steckt noch viel mehr drin.

Persönlichkeit

Eine Herausforderung sind sie schon. Warum? Weil Irish Terrier ziemlich viel nachdenken. Dabei hinterfragen sie gnadenlos, ob die Wünsche ihres Menschen auch tatsächlich sinnvoll sind. Im Zweifelsfall treffen die Iren eigene Entscheidungen.

Vorlieben, Erziehung und Pflege

Da sie zudem keine Angst kennen, hart im Nehmen und durchaus eigensinnig sind, muss eine zuverlässige Erziehung her. Der gelassene Umgang mit anderen Hunden steht dabei im Fokus. Sport trägt ebenfalls zu mehr Ausgeglichenheit bei. Und da bieten sich beim überaus schnellen und ausdauernden Irish Terrier alle erdenklichen Möglichkeiten: zum Beispiel Agility oder Rally Obedience. Es muss allerdings nicht immer Vollgas sein. Irish Terrier sind sehr anpassungsfähig, kennen sogar stoische Ruhe und beherrschen auch Feinarbeit. Als Therapiehunde entfalten sie Einfühlungsvermögen und Pflichtbewusstsein. Als Jagdhund überzeugen sie mit ihrer ruhigen und hoch konzentrierten Arbeit nach dem Schuss. Die jagdliche Motivation ist dem Roten angeboren. Aber auch diese Leidenschaft ist mit einer einfühlsamen, unnachgiebigen Erziehung bestens zu managen. Somit steht auch ausgiebigen gemeinsamen Radtouren oder Ausritten mit einem zuverlässigen Reitbegleithund nichts im Wege. Outdoor-Abenteuer machen Spaß. Bei jedem Wetter. Allerdings bringt das auch jede Menge Schmutz ins Haus. Hier punkten die unternehmungslustigen Vierbeiner Denn sie sind absolut pflegeleicht! Gelegentliches Bürsten reicht um mit einem gepflegten Look zu begeistern. Allerdings sollte das dichte, drahtige Haar zwei- bis viermal pro Jahr getrimmt werden.

Aussehen

Aktivität, Lebhaftigkeit, Geschmeidigkeit und Drahtigkeit: All das strahlt der Irish Terrier mit jeder Pore aus. Sein Körperbau vermittelt Schnelligkeit und Anmut. Das Haarkleid der Rasse variiert von leuchtendem Rot über Rot-Weizen bis hin zu einem schönen gelblichen Rot. Ein langer Kopf ist rassetypisch wie auch die kleinen, v-förmigen Ohren und der recht lange Hals. Der kräftige Rücken verläuft gerade und die hoch angesetzte Rute wird fröhlich getragen.

Herkunft

Der aus Irland stammende Irish Terrier ist womöglich die älteste der insgesamt vier irischen Terrierrassen. Erst nach 1880 setzte sich die rote Fellfarbe als Rassemerkmal durch. Davor gab es auch schwarz-lohfarbene und gestromte Hunde. Die roten Iren machten schnell auch in England und den USA Furore. Im ersten Weltkrieg erlangten sie den ruhmreichen Ruf, furchtlose und kluge Botenhunde zu sein. 1879 erfolgte die Gründung des ersten Rassespezialklubs für Irish Terrier in Dublin. Der Irish Terrier war die erste Rasse, die vom englischen Kennel Club als Terrier mit irischem Ursprung anerkannt wurde.

Aktuelle Würfe

Wurf geplant

79589 Binzen

  • A(mazing)-Wurf
    A(mazing)-Wurf
  • Irish Terrier
    Irischer Terrier

Welpen verfügbar

65428 Rüsselsheim

  • Sehr schöne Welpen
    Sehr schöne Welpen
  • West Highland White Terrier

Welpen verfügbar

34519 Diemelsee-Adorf

  • Wir haben Miniatur Bullterrier Welpen
    Wir haben Miniatur Bullterrier Welpen
  • Miniature Bull Terrier

Welpen verfügbar

91622 Rügland (Unternbibert )

  • süsse babys
    süsse babys
  • Yorkshire Terrier

-w-

-w-