Kintamani-Bali Dog

Kintamani-Bali-Hund

UrsprungslandIndonesien

FCI-Gruppe 5:Spitze und Hunde vom Urtyp
Gruppe 5 Spitze und Hunde vom Urtyp. Sektion 5 Asiatische Spitze und verwandte Rassen. Ohne Arbeitsprüfung.

Std. Nummer:362

Gewicht:Rüden: 15 - 18 kg. Hündinnen: 13 - 16 kg.

Widerristhöhe:Rüden: 49 - 57 cm. Bevorzugt 53 cm. Hündinnen: 44 - 52 cm. Bevorzugt 48 cm.

Vereine Züchter

Kintamani-Bali Dog

Wer einmal auf Bali war, hat ihn bestimmt gesehen: den Anjing Kintamani-Bali. Denn der indonesische Nationalhund ist dort ausgesprochen beliebt und verbreitet. Als Familien- und Wachhund überzeugt der freundliche Vierbeiner im täglichen Leben.

Persönlichkeit

Aufmerksamkeit und Klugheit prägen das Wesen des Anjing Kintamani-Bali. Dabei ist der wachsame Balinese auch freundlich, loyal und leichtführig.

Vorlieben, Erziehung und Pflege

Der Anjing Kintamani-Bali ist ein urwüchsiger, robuster Hund, der sich seit jeher gerne in der Nähe menschlicher Behausungen aufhält. Er bewacht sein Revier und seine Bezugspersonen, wobei - wenn kein Anlass zu Besorgnis besteht - sein freundliches Wesen überwiegt. Der indonesische Nationalhund ist kooperativ und aufnahmefähig, was ihn zu einem leicht erziehbaren Vierbeiner macht. Mit ruhiger Konsequenz lässt er sich problemlos ausbilden. Das Haarkleid ist schmutzabweisend und bedarf nur wenig Pflege. Lediglich während des Fellwechsel ist regelmäßiges Bürsten hilfreich.

Aussehen

Der Anjing Kintamani-Bali hat einen harmonischen Körperbau mit ausgewogenen Proportionen. Der keilförmige Kopf ist ebenso rassetypisch wie die Stehohren und die Stichelrute. Die tief angesetzte Rute ist komplett befedert und wird idealerweise leicht aufwärts gebogen getragen. Die Rutenspitze sollte über der Oberlinie positioniert sein. Der Anjing Kintamani-Bali bewegt sich mit elastischen und leichten Bewegungen dahin. Er zeigt dabei einen guten Schub und Vortritt. Das rassetypische, stockhaarige Haarkleid setzt sich aus rauem Deckhaar und kurzer, weicher Unterwolle zusammen. An Hals und Widerrist ist das Haar länger als an den Seiten des Körpers. Der Halskragen wird in Indonesien Badong genannt. Das längere Haar am Widerrist hat auch eine eigene Bezeichnung: Buku Gumba. Der Anjing Kintamani-Bali ist in den Farben Weiß, Schwarz, Falb und gestromt zugelassen.

Herkunft

In Indonesien kennt jeder den Anjing Kintamani-Bali, den typischen Hund der Republik. Die Heimat der Rasse ist das balinesische Dorf Sukawana im Distrikt Kintamani. Ein Vulkangebiet und waldreiche Bergregionen prägen die Heimat des indonesischen Hundes. Der genaue Ursprung des Anjing Kintamani-Bali ist nicht bekannt. Allerdings finden sich in den alten Lontar Bali-Schriften Beschreibungen des Kuluk Gembrong, der durchaus der Vorfahr des Anjing Kintamani-Bali sein könnte. 1985 gab es jedenfalls die erste Hundeausstellung mit der auf der Insel so beliebten Rasse. Und zwar in Zusammenarbeit mit dem veterinärmedizinischen Studienprogramm der Universität Udayana (Bali) und der Kintamani-Bali-Zuchtvereinigung (Pantrab). Als Nationalhund genießt der Anjing Kintamani-Bali Anerkennung und ist dort als Gesellschaftshund vielerorts zu finden.

Aktuelle Würfe

Welpen verfügbar

12355 Berlin

  • D-Wurf vom Ginstergarten
    D-Wurf vom Ginstergarten
  • Eurasier

Welpen verfügbar

94089 Neureichenau

  • Welpen
    Welpen
  • Japan Spitz
    Japan-Spitz

Welpen verfügbar

49565 Bramsche

  • Steinunn’s X- Wurf
    Steinunn’s X- Wurf
  • Islandhund

Welpen verfügbar

49565 Bramsche

  • Steinunn’s Y- Wurf
    Steinunn’s Y- Wurf
  • Islandhund

-w-

-w-