- Anzeige -

- Anzeige -

Norwegischer Lundehund

FCI-Gruppe 5:Spitze und Hunde vom Urtyp
Sektion 2 Nordische Jagdhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Std. Nummer:265

Gewicht:Rüde: ca. 7 kg; Hündinnen: ca. 6 kg

Widerristhöhe:Rüden: 35 - 38 cm; Hündinnen: 32 - 35 cm

Vereine Züchter

Norwegischer Lundehund

Er erinnert auf den ersten Blick etwas an einen Fuchs. Wobei der Körperbau des Lundehundes sehr speziell ist. Seine Beine haben einen seitlichen Bewegungsradius von 90 Grad und der Norweger vermag seinen Kopf extrem weit nach hinten zu biegen und zu drehen.

Persönlichkeit

Der Lundehund ist ebenso lauffreudig, wie er auch entspannt an seinem Lieblingsplatz ausruht. Seinem Menschen folgt der Norsk Lundehund - wie der ungewöhnliche Vierbeiner in seiner Heimat heißt - auf Schritt und Tritt.

Vorlieben, Erziehung und Pflege

Lundehunde sind am liebsten in der Nähe ihrer Bezugspersonen. Wenn dann noch gemeinsam gespielt wird, ist die Welt für den lebhaften Norweger voll und ganz in Ordnung. Seine Freundlichkeit bezieht sich auch auf Kinder, die man wiederum in einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Hund schulen sollte. Die Erziehung des Norwegischen Lundehundes bringt gewisse Herausforderungen mit sich. Sollte der pfiffige Vierbeiner nämlich nicht von den Forderungen seines Menschen überzeugt sein, vermag er eine enorme Sturheit an den Tag zu legen. Auch seine jagdliche Motivation und die angeborene Bellfreude sind Eigenschaften, die es bei der Erziehung des Lundehundes zu beachten gibt. Das wetterfeste, robuste Haarkleid des urwüchsigen Norwegers ist pflegeleicht. Während des Fellwechsel steht häufigeres Bürsten an.

Aussehen

Lundehunde haben sechs Zehen an den Vorder- und Hinterläufen und weisen zudem bis zu acht Ballen auf. Diese Eigenart verleiht dem Hund von der norwegischen Insel Værøy eine einzigartige Trittsicherheit und Geländegängigkeit. Die Anatomie des Lundehundes ist einzigartig: Er verfügt über zusätzliche Zehen, einen extrem biegsamen Hals, verschließbare Ohren und ausgesprochen flexible Vordergliedmaßen, was ihm ermöglicht, steile Geröllanstiege hinaufzuklettern und in die engen Gänge der nestenden Papageitaucher einzudringen.

Herkunft

Lundehunde gehören einer sehr alten Rasse an, die an der Norwegischen Küste bei der Jagd auf Seevögel brillierte. Das norwegische Wort „Lunde“ bedeutet „Papageitaucher“. Die Tradition, mit Papageitaucher-Hunden zu jagen, ist über 400 Jahre alt. Die Staupe brachte die Existenz des Lundehundes an ihr Limit, dennoch gelang es, die Rasse vor dem Aussterben zu bewahren. Heute ist der Papageitaucher eine geschützte Art und folglich darf der Lundehund nicht mehr für die Jagd auf ihn eingesetzt werden.

Aktuelle Würfe

Hier werden Würfe der aktuellen Rasse sowie der dazugehörigen FCI Gruppe angezeigt.

Welpen verfügbar

71726 Benningen am Neckar

  • M-Wurf
    M-Wurf
  • Kleinspitz

Welpen verfügbar

52385 Nideggen

  • Kleine Rabauken suchen ein Zuhause
    Kleine Rabauken suchen ein Zuhause
  • Großspitz

Welpen verfügbar

47624 Kevelaar

  • Zuckersüsse Welpen
    Zuckersüsse Welpen
  • Zwergspitz

Welpen verfügbar

03042 Cottbus

  • Wir freuen uns über typvolle Wolfsspitz/Keeshond Welpen
    Wir freuen uns über typvolle Wolfsspitz/Keeshond Welpen
  • Wolfsspitz

- Anzeige -

- Anzeige -