- Anzeige -

- Anzeige -

Welsh Corgi (Cardigan)

FCI-Gruppe 1:Hüte- und Treibhunde

Std. Nummer:38

Widerristhöhe:30 cm (Idealmaß)

Vereine Züchter

Welsh Corgi (Cardigan)

Mehr Personality geht nicht. Und das auch noch auf so kurzen Beinen. Welsh Corgi Cardigan versprühen einen schelmischen Charme, sind unfassbar liebenswert und haben es dabei faustdick hinter den Ohren.

Persönlichkeit

Ihr unerschütterliches Überlegenheitsgefühl ist wohl kaum zu übertreffen. Wenn einer den Überblick hat, dann der Welsh Corgi Cardigan. Sein schelmischer Charme ist einfach herrlich und sorgt für jede Menge Stand Up Comedy. Ihre Klugheit verblüfft und trotz aller Verspieltheit sind Corgis ganze Kerle, die sehr selbstbewusst über Haus und Garten wachen. Wobei man die unternehmungslustigen Kraftpakete keinesfalls zu lange alleine lassen sollte. Denn dann neigen sie zum Bellen und verschaffen sich so selbst Beschäftigung.

Vorlieben, Erziehung und Pflege

Corgis lieben es, ihrer Energie freien Lauf zu lassen und Anerkennung für eine gute Performance zu ernten. Das funktioniert bestens auf dem Agility-Platz oder bei der Fährtenarbeit und mit Obedience. Corgis sind ausgemachte Familienhunde, die am allerliebsten mitten im Geschehen sind. Sie brauchen den engen Anschluss an ihre Menschen. Ihre handliche Größe lädt geradezu dazu ein, sie – wo immer es möglich ist – mitzunehmen. Souveränität und Konfliktfähigkeit helfen ganz enorm beim Umgang mit dem fröhlich-dreisten Hund. Denn Corgis sind pfiffig, weshalb sie Inkonsequenz und andere Schwächen ihres Menschen ausnutzen. Klare Regeln, die mit liebevoller, unerschütterlicher Konsequenz durchgesetzt gehören, sind wichtig. Ansonsten herrscht Corgi-Anarchie. Was die Fellpflege angeht, steht das regelmäßige Entfernen von Haaren fest auf dem Programm. Ja, sie verlieren viele Haare die Corgis und während des Fellwechsels ist tägliches Bürsten sicherlich sinnvoll, um die Lage zu entschärfen. Schmutz lässt sich hingegen leicht aus dem geraden, wetterfesten Haar mit viel Unterwolle entfernen. Eigentlich fällt er von selbst ab.

Aussehen

Welsh Corgi Cardigan sind robuste Hunde, deren Körperbau Widerstandskraft, Mobilität und Ausdauer ausstrahlt. Im Verhältnis zur Höhe sind Corgis recht lang. Ihre mäßig lange Rute erinnert an die eines Fuchses und verläuft in einer Linie zum restlichen Körper. Das Gangwerk der Rasse ist frei und aktiv.

Herkunft

Corgis? Wenn dieser Name fällt, ist meist der Welsh Corgi Pembroke gemeint. Die Hunderasse, die viele Jahre lang kräftig das britische Königshaus aufmischte. Der Cardigan – eigentlich Welsh Corgi Cardigan – ist etwas weniger bekannt. Beide Rassen trieben ursprünglich als Hüte- und Treibhunde die Schäferhunde das Vieh walisischer Bauern bis nach London zum Markt und kontrollierten es dabei mit kleinen Kniffen in die Fesseln. Die auf keltische Viehhunde zurückgehenden Vierbeiner galten jahrhundertelang als eine Rasse. Die offizielle Trennung erfolgte erst 1934.

Aktuelle Würfe

Hier werden Würfe der aktuellen Rasse sowie der dazugehörigen FCI Gruppe angezeigt.

Welpen verfügbar

86937 Scheuring

  • Welpen bei den Corginauten
    Welpen bei den Corginauten
  • Welsh Corgi (Cardigan)

Welpen verfügbar

42929 Wermelskirchen

  • Wonderful Joy - D-Wurf
    Wonderful Joy - D-Wurf
  • Welsh Corgi (Cardigan)

Welpen verfügbar

35112 Fronhausen

  • 🤎Jules hat ihre Welpen bekommen🖤
    🤎Jules hat ihre Welpen bekommen🖤
  • Welsh Corgi (Cardigan)

Welpen verfügbar

31868 Ottenstein

  • Joy Transfer Z-Welpen
    Joy Transfer Z-Welpen
  • Welsh Corgi (Cardigan)

- Anzeige -

- Anzeige -