- Anzeige -

- Anzeige -

Verein für Jagd-Teckel e.V.

Gegründet: 1989

Herr Heinrich Matthies
Fritz-Schmidt-Str. 8
29221 Celle

Telefon: +49 5141 2197099

Herr Bernd Zügel
Martinstr. 29
67251 Freinsheim

Mobil: +49 172 6317867

Herr Bernd Zügel
Martinstr. 29
67251 Freinsheim

Mobil: +49 172 6317867

Kurzinfo

Verein für Jagdteckel e.V. – Der Teckel vom Jäger für den Jäger

Der 1989 in NRW gegründete Verein für Jagdteckel e.V. (VJT) fusionierte 1991 mit dem Jagdteckelverband der ehemaligen DDR und trat mit der Übernahme der Zuchtbuch- und Zwingerunterlagen die Rechtsnachfolge der jagdlichen Teckelzucht in der ehemaligen DDR an. Der VJT ist Mitglied im Jagdgebrauchshundeverband (JGHV) und vorläufiges Mitglied im VDH für die Varietät Normalschlag Rauhhaar. Der VJT verfolgt das Ziel, durch Erhaltung und Förderung des Teckels als kleinster, vielseitiger Jagdhund den Jägern und Jägerinnen einen gesunden, leistungsstarken und wesensfesten Teckel an die Hand zu geben. Als spurlauter Jäger ist er ein ausgezeichneter Stöberhund für die laute Jagd. Hierbei unterstützt ihn seine hervorragende Nase, die auch Grundlage seiner besonderen Eignung für die Arbeit auf der Wundfährte ist. Daneben eignet sich der Teckel als zuverlässiger Jäger im Gespann und erweitert damit die jagdlichen Möglichkeiten. Um dem Ziel einer rein jagdlichen Leistungszucht gerecht zu werden, wird auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse gezüchtet. So setzt eine Verpaarung neben der durch entsprechende Prüfungen nachgewiesenen jagdlichen Eignung und des entsprechenden Formwertes einen aktuellen Nachweis der PRA-Freiheit, eine OI-Freiheit, eine Einlagerung eines DNA-Nachweises in einer wissenschaftlichen Gendatenbank und eine aktuelle Zuchtberatung voraus.

- Anzeige -

- Anzeige -