- Anzeige -

- Anzeige -

Nederlandse Kooikerhondje

FCI-Gruppe 8:Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde
Sektion 2 Stöberhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Std. Nummer:314

Widerristhöhe:Rüden: 40 cm.Hündinnen: 38 cm Toleranz: 2 cm über oder 3 cm unter der Idealgröße sind zugelassen.

Vereine Züchter

Nederlandse Kooikerhondje

Aussehen

 

HAAR:

Mittellang, leicht gewellt oder glatt und dicht anliegend. Weiches Haar. Gut entwickelte Unterwolle. Vorderläufe sollten mäßige Fransen haben, welche bis zu den Fußgelenken reichen. Hinterläufe sollen ziemlich lange befederte Hosen haben; keine Befederung unterhalb der Sprunggelenke. Das Haar am Kopf, vorne an den Läufen und an den Füßen soll kurz sein. Ausreichende Befederung an der Unterseite der Rute. Längeres Haar an der Kehle und an der Vorbrust. Ohrringe (lange fransige schwarze Haarspitzen) sind höchst erwünscht.

 

FARBE:

Klar abgegrenzte Flecken von reiner orange-roter Farbe auf weißem Grund, obwohl ein paar kleine Flecken an den Beinen akzeptiert werden. Die orange-rote Farbe sollte überwiegen. Etwas schwarzes Haar, welches sich mit der orange-roten Farbe vermischt und eine leichte Form der Tüpfelung sind akzeptabel aber weniger erwünscht.

 

Kopfzeichnung:

Eine deutlich sichtbare weiße Blesse bis runter zur Nase. An den Wangen und rund um die Augen sollte Farbe sein. Eine Blesse, die zu eng oder zu breit ist oder nur teil-farbige Wangen sind weniger erwünscht.

 

Ein schwarzer Ruten-Ring, wo die Farbe von orange-rot in weiß übergeht ist erlaubt.

 

Herkunft

 

Im Jahr 1942, während des zweiten Weltkrieges, hat die Baronin van Hardenbroek van Ammerstol begonnen diese Rasse wieder aufleben zu lassen. Sie gab ein Bild vom Typ des Hundes, den sie suchte, an einen Hausierer und bat ihn nach solchen Hunden Ausschau zu halten. Er fand eine Hündin, die nun allgemein unter dem Namen Tommy bekannt ist, in der Provinz von Friesland. Diese Hündin wurde die Ursprungshündin des Kooikerhondje. Der vorläufige Standard wurde vom Raad van Beheer im Jahr 1966 genehmigt und seit 1971 ist die Rasse offiziell anerkannt.

 

Der Kooikerhondje wurde und wird noch immer beim Entenlocken benutzt. Seine Aufgabe ist es nach wie vor die Enten mit seiner fröhlich wedelnden Rute in den Köder anzulocken; er jagd die Enten nicht. Der Kooikerhondje bewegt sich ruhig zwischen den Köder Trennwänden um die Enten neugierig zu machen und sie dann mehr in die Köder Tunnel hineinzulocken, wo die Enten dann in einer Falle gefangen werden. Sie werden entweder für den Tisch getötet oder beringt für ornitologische Forschung.

 

Aktuelle Würfe

Hier werden Würfe der aktuellen Rasse sowie der dazugehörigen FCI Gruppe angezeigt.

Welpen verfügbar

21745 Hemmoor

  • wir haben derzeit Welpen
    wir haben derzeit Welpen
  • Nederlandse Kooikerhondje

Welpen verfügbar

99887 Hohekirchen

  • M-Wurf von Lady Wanda
    M-Wurf von Lady Wanda
  • Nederlandse Kooikerhondje

Welpen verfügbar

97775 Burgsinn

  • Kookerhondje-Welpen
    Kookerhondje-Welpen
  • Nederlandse Kooikerhondje

Wurf geplant

34635 Jesberg

  • Wurfplanung Juni 2024
    Wurfplanung Juni 2024
  • Nederlandse Kooikerhondje

- Anzeige -

- Anzeige -