- Anzeige -

- Anzeige -

Norwegischer Elchhund (schwarz)

Norwegischer Elchhund Schwarz

FCI-Gruppe 5:Spitze und Hunde vom Urtyp
Sektion 2 Nordische Jagdhunde. Arbeitsprüfung nur für die nordischen Länder (Schweden, Norwegen, Finnland).

Std. Nummer:268

Widerristhöhe:Rüden: 46 - 49 cm; Hündinnen: 43 - 46 cm

Vereine Züchter

Norwegischer Elchhund (schwarz)

Elchhunde sind in Skandinavien Stars. Seien es der schwarze Norwegische Elchhund, der graue Norwegische Elchhund oder der schwedische Jämthund - schon die Wikinger vertrauten auf ähnliche Hunde und daran hat sich bis heute nichts geändert. Zudem sind schwarze Norwegische Elchhunde ausgesprochen verschmuste Familienhunde.

Persönlichkeit

Furchtlosigkeit und ein energisches Wesen zeichnen den schwarzen Norwegischen Elchhund aus. Seinen Mut stellt der attraktive Norweger am liebsten auf der Elchjagd unter Beweis. Er ist zudem aber auch ein angenehmer und anpassungsfähiger Familienhund.

Vorlieben, Erziehung und Pflege

Der schwarze Norwegische Elchhund ist ein passionierter Jäger, kann sich aber auch für Fährtenarbeit, Man Trailing und Suchspiele begeistern. Kurzum für alles, wobei er seine feine Nase einsetzen kann. Allerdings bringt der flinke Norweger auch beste Voraussetzungen für den Agility-Platz mit. Wobei von ihm kein absoluter Gehorsam zu erwarten ist. Der Norwegische Elchhund ist trotz seines freundlichen Wesens auch eigensinnig und neigt dazu, selbst Entscheidungen zu treffen. Wesenszüge, die bei der Erziehung viel Geduld und Verständnis für die Rasse voraussetzen. Das Haarkleid ist wetterresistent und schmutzabweisend. Während des Fellwechsels hilft eine Bürste, das lose Haar zu entfernen.

Aussehen

Der schwarze Norwegische Elchhund ist quadratisch gebaut und steht im Spitztyp. Das dicht am Körper anliegende, glänzende, schwarze Haarkleid ist ein Hingucker. Die spitzen, aufgerichteten Ohren sind rassetypisch - wie auch die über dem Rücken eingerollt getragene Rute. Seinen muskulösen, athletischen Hals trägt der beliebte Jagdhund gerne stolz aufgerichtet.

Herkunft

Der schwarze Norwegische Elchhund wird in Skandinavien als Bandhund bei der Elchjagd geschätzt. Dass das so ist, grenzt an ein kleines Wunder. Denn der erstmals zu Beginn des 16. Jahrhunderts erwähnte Jagdhund wäre bereits beinahe ausgestorben. 1960 gab es nur noch 19 schwarze Norwegische Elchhunde. Doch dann wendete sich das Blatt und die Zuchtzahlen stabilisierten sich bis heute. Wobei der für die Elchjagd in gebirgigen Regionen bewährte Elchhund außerhalb Skandinaviens nach wie vor eine absolute Rarität ist.

Aktuelle Würfe

Hier werden Würfe der aktuellen Rasse sowie der dazugehörigen FCI Gruppe angezeigt.

Welpen verfügbar

71726 Benningen am Neckar

  • M-Wurf
    M-Wurf
  • Kleinspitz

Welpen verfügbar

52385 Nideggen

  • Kleine Rabauken suchen ein Zuhause
    Kleine Rabauken suchen ein Zuhause
  • Großspitz

Welpen verfügbar

03042 Cottbus

  • Wir freuen uns über typvolle Wolfsspitz/Keeshond Welpen
    Wir freuen uns über typvolle Wolfsspitz/Keeshond Welpen
  • Wolfsspitz

Welpen verfügbar

52525 Waldfeucht

  • WOLFSSPITZ WELPEN Frühjahr 2024
    WOLFSSPITZ WELPEN Frühjahr 2024
  • Wolfsspitz

- Anzeige -

- Anzeige -